[Produkttest/Werbung] – Einzigartige Polkadots für mein Motschekiebchen

Manchmal ist der eigene Zustand ja geradezu besäufniserregend – wie schön wenn es dann kleine Dinge im Leben gibt über die man sich freuen kann. Solche wunderherrlichen Kleinigkeiten zaubern Julia und Dany von einzigartig. Wie wir das Halsband, welches die Mädels uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben finden und warum Askan jetzt wohl nicht mehr als Kampfhund durchgeht, erfahrt ihr heute bei uns 🙂 :

 

13480312_1699634506965332_1375005710_n

 

Also zunächst einmal muss man sagen, dass die Mädels sich wirklich wirklich wirklich viel Zeit für einen nehmen. Wir kamen über ihre Facebook-Seite in Kontakt und schnell wurden mir ganz viele Bilder mit möglichen Stoffkombinationen und Möglichkeiten der Gestaltung geschickt. Ich liebe Polkadots – sie erinnern mich an Frühling, Marienkäfer, Glückspilze, Fröhlichkeit und Unbeschwertheit. Dann bin ich auch noch rothaarig, fahre ein rotes Auto und habe massig Nippes in dieser Kombination, sodass die Farbwahl recht naheliegend war. Wirklich süß war da der Kommentar der Mädels:

„Also Askan hat ja beste Voraussetzungen, tragen kann er ja einfach Alles, mit dieser Farbe! 🙂

Ich habe mich dann im Model für ein Zugstopphalsband entschieden – einfach aus Neugier, weil wir so ein Halsband noch nicht haben. Die Mädels haben aber natürlich auch Klickverschlüsse im Angebot. Bei der Berechnung des Umfanges, geben die beiden noch ein paar Zentimeter dazu, da das Gewicht der Wauzer im Sommer und Winter etwas variieren kann. Wirklich umsichtig wie ich finde 🙂 . Wir hatten das alles noch gar nicht richtig besprochen, schon kam das Paket. Für eine Handanfertigung in dem Umfang muss man da wirklich den Hut ziehen. Zumal ich selbst nähe und weiß wie viel Arbeit drinsteckt, etwas so genau herzustellen. Und wie viel Geduld. Vergessen wir die Geduld nicht.

 

13472316_1699634543631995_1156758532_n

 

Kommen wir zur Ausführung:

Askans Halsband ist also ein Zugstopp. Wenn er ohne Leine läuft, sieht es durch die etwas variierende Länge aus wie ein schniekes Halstuch. Finde ich ganz toll. Meine Mama – ihres Zeichens Hundetagsmutter oder auch liebevoll Askans HuTaMu genannt – ist der Meinung er sieht damit aus wie ein Mädchen, weshalb sie so nicht mit ihm rausgehen mag 🙂 . Können die beiden aber nichts für, war ja schließlich meine Farbwahl 🙂 .

 

13487532_1699634490298667_775197458_n

 

Das Unterfutter ist Softshell, sodass man beim Anfassen fast Lust bekommt es selbst zu tragen – so weich ist das. Askan macht sich zwar nur ungern nass – durch die Wiese streuselt er aber auch nach Regen. Kein Problem, denn das Halsband trocknet in Windeseile.

Auch die Breite empfinde ich als schön, da mein Bub manchmal etwas zieht, wenn er andere Hunde sieht. Durch die Breite verteilt sich der Druck und das Halsband schneidet nicht ein. Ich habe auch absolut keine Bedenken bezüglich der Stabilität und denke, dass auch ein größerer Hund sich in das Halsband legen könnte ohne dass es kaputt gehen würde (obwohl ich bei selbstgenähten Dingen für den Hund da oft Bedenken habe). Also nichts von wegen „nur schön aber nutzlos“. Kein Schmuckhalsband, sondern Eines für den täglichen Gebrauch für Hund und Frauchen mit modischen Ansprüchen 🙂 .

13480222_1699634533631996_98692646_n

Fazit?

Alle Pfötchen hoch. Das Halsband verströmt als textiles Highlight absolute Erdbeer-Sommer-Sonne-Gut-Laune-Stimmung und ist auch in seiner Ausführung klasse. Wir haben wirklich lange gesucht, aber nichts zum Mäkeln gefunden 🙂 (außer meine Mama aber das zählt nicht).

 

13487827_1699634566965326_1713093217_n

 

Auch die Mädels vom Blog hunderosa und That´s Chilli durften Halsbänder von Dany und Julia testen, welche ihre Kreativätsschmiede 2014 gegründet haben. Seit dem gestalten sie neben Halsbänder auch noch ein Traumallerlei für das kaufwütige Frauchen mit Hang zur Einzigartigkeit und Individualismus. Von Halstüchern über Kotbeutelspender und Napfunterlagen lassen die beiden keine Wünsche offen.

 

Wir haben uns riesig gefreut und möchten uns ganz sehr bedanken. Für den weiteren Weg wünschen wir euch sehr viel Erfolg, denn bei so tollen und liebevoll gestalteten Produkten habt ihr den wirklich verdient.

Wer sich auch die Halsbänder der anderen Bloggerhunde anschauen und über deren Test belesen mag, klicke hier und hier 🙂 . Und wer jetzt absolut verständlicher Weise neugierig geworden ist und stöbern mag, bewege seine Maus bitte nach dort 🙂 .

Blog logo2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.