Adventserie zum Blogsonntag: Spinnen mit Hundehaaren (4/4)

Zwar hat das mit der Hundewolle-Spinnen bei uns nicht so geklappt wie geplant, dennoch geht’s heut für euch mit der Anleiterei und klugen Ratschlägen weiter 🙂 .

 

Last but not least: Aufwickeln und Verarbeiten

 

Okay, nachdem nun also theoretisch alles zu einem schönen Faden verarbeitet ist, können wir den Faden strick- oder häkelfreundlich aufwickeln. Oft sieht man, dass die Fäden direkt auf der Handspindel aufgewickelt werden. Mit Knäuel geht zumindest mir die Handarbeit doch etwas leichter von der Hand 🙂 .

Ich finde das Strickmuster „Heringbone“ oder aber Zopfmuster richtig toll, weshalb ich diese für einen schönen Schal nur empfehlen kann. Möchte man, dass sich der Schal vom Muster her so schön eindreht wie Askans Schal auf dem Bild, muss man auf der Rundstricknadel eine grade Maschenanzahl anschlagen. Dann strickt man im Kreis, in dem man immer einen Umschlag macht, von hinten einsticht und zwei rechte Maschen zusammennimmt. Das Muster wiederholt man dann so lang bis der Loop die Länge hat, die man sich wünscht 🙂 . Übrigens kommt diese tolle Anleitung ebenso wie Askans Schal von meiner Mutti 🙂 .

In Schottland kann man wetterbedingt häufig sogenannte „Tube-Schals“ erwerben 😉 . Die sind von der Größe her circa 1 Meter Länge mal 27 cm Breite und halten einen auch bei deutschem Schiedwetter richtig schön warm 🙂 . Ich würde mit Hundewolle nicht so arg straff stricken, da sie ja von Haus aus schon sehr warm hält 🙂 .

Wer nun aber nach der Serie festgestellt hat, dass Spinnen nun mal so gar nichts für ihn ist, muss die Haare trotzdem nicht alle entsorgen. Auch Filzen kann man mit dem übrigen Fell. Dafür braucht es nur etwas Wasser und Kernseife.

Oder ihr befüllt kleine Schmuckstücke damit, wie zum Beispiel einen Engelsrufer oder kleine Glasphiolen.

 

 

 

Insgesamt ist so etwas wirklich eine schöne und vor allem beständige Sache 🙂 . Vielleicht bekommen wir es ja bis zum nächsten Jahr so richtig hin 🙂 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.