52 Wochen – 52 DIY-Projekte: Pfotige Bag :-)

Sodele ihr Lieben, heute geht es einmal um ein ganz leichtes DIY-Projekt für Nähanfänger 🙂 . Die Idee stammt auch nicht von uns, sodass wir euch die originale Anleitung verlinken und euch hier „nur“ die Entstehungsgeschichte unserer Tasche zeigen. Denn sind wir doch mal ehrlich: Taschen braucht man immer. Ob für die Tagesausrüstung bei der Hundetagesmama oder aber für Einkäufe, Unterlagen, usw. – der Anlässe gibt es viele. Gott sei Dank ist die Tasche so schnell genäht, dass man auch für jeden Anlass eine eigene machen kann 😉 .

Hier gibts das Original 🙂

Und so sieht unsere Variante aus 🙂 Wir haben übrigens Gurtband verwendet, da dies deutlich leichter und schneller geht 😉

 

Stoffe aussuchen und zuschneiden

Das Gurtband/die Griffe feststecken und gut (besser mehrfach) vernähen

Nun das „Mittelstück“ an die beiden Seitenteile nähen. Die Seitenteile rechts auf rechts vernähen. Anschließend wird noch die Innentasche genäht und beides miteinander verbunden, wobei man die Wendeöffnung nicht vergessen darf 😉

 

Fertig 🙂

 

Viel Spaß auch euch bei Nachmachen, wobei ihr besser auf eine passendere Stoffwahl achten solltet als wir 😉 .

 

Posted in DIY

2 thoughts on “52 Wochen – 52 DIY-Projekte: Pfotige Bag :-)

  1. Warum besser auf die Stoffwahl achten? Ich finde es sehr schön!! 🙂
    Meine Nähmaschine verstaubt so langsam, vielleicht ist das eine gute Möglichkeit wieder kreativ zu werden!
    Danke für die Anleitung 🙂

    LIebe Grüße,
    Nicole

    1. Sehr sehr gern liebe Nicole 🙂

      Dann mal ran an die Nadeln 🙂

      Pfotige Grüße,
      Askan & Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.