52 Wochen – 52 DIY-Projekte: Kommt Zeit, kommt Naht :-)

Soooo langsam ackern sich bei uns ja die ersten Sonnenstrahlen durch und damit auch so mehr oder minder die Frühlingsgefühle mitsamt Lust auf etwas frische Klamotten 🙂 . Also holt eure Scheren und Stoffe raus und ran an die Nähmaschine.

In der Mission: „Frühlingsklamotten zaubern“ haben wir auf das Schnittmuster „Clara“ zurückgegriffen. Der Rock ist super schnell und einfach genäht und macht wirklich was her. Drauf gebracht hat uns übrigens der letzte Nähkurs 🙂 .

Was ihr tun müsst?

Schneidet den Rock gegengleich zu und markiert euch die Kellerfalten. Diese steckt ihr anschließend mit Stecknadeln ab und näht sie.

 

Anschließend legt ihr beide Rockteile rechts auf rechts und näht die Seiten zusammen. Oben und unten übrigens bitte nicht 🙂 .

Dann fehlt nur noch das „Versäubern“ in dem ihr einmal in einem Zickzackstich um den unteren Rand herum näht. Diese Naht klappt ihr nach innen und näht in einem Gradstich noch einmal drum herum. Habt ihr allerdings eine Overlog könnt ihr euch das alles etwas vereinfachen 🙂 .

Dann nur noch das Bündchen ran und fertig 🙂 .

 

 

Ps.: Wenn der eigene Hund einem Füchschen Fuchs ähnelt, dann stellt sich kaum eine Frage bei der Stoffauswahl 😉 . Aber auch in anderen Stoffkombinationen sieht der Rock echt schön aus 🙂 .

 

 

 

Posted in DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.